Allgemeine Fragen zu ZOIN

Was ist ZOIN?

Rund um die beliebte und vertraute Zahlungsform mit der Bankomatkarte bieten die österreichischen Banken jetzt einen neuen Service an: Person to Person Payments (P2P). Hierbei handelt es sich um eine sichere und einfache Möglichkeit, zwischen Privatpersonen Geld zu senden, zu empfangen oder anzufordern, ganz einfach über das Smartphone und eine Mobiltelefonnummer. Eine Eingabe von IBAN oder Kontonummer ist nicht mehr erforderlich.

Bei ZOIN werden über das Smartphone Geldsendungen ausgelöst. Im Hintergrund steht immer die Zahlung von einer Bankomatkarte des Senders auf die Bankomatkarte eines anderen am System teilnehmenden Empfängers. Das Geld wird dabei sofort vom Konto des Senders abgebucht und am Konto des Empfängers gutgeschrieben.

Jeder ZOIN Teilnehmer kann einfach und sicher über sein Smartphone

      • Geld an einen Kontakt oder eine gewünschte Mobiltelefonnummer senden,
      • Geld von einem Kontakt oder einer gewünschten Mobiltelefonnummer empfangen
      • Geld von einem Kontakt oder einer gewünschten Mobiltelefonnummer anfordern
      • Nachrichten (inkl. Bildern) mit Empfängern oder Sendern oder weiteren ZOIN Teilnehmern im Rahmen einer Transaktion austauschen

Wieviel kostet ZOIN?

Was ZOIN für Sie kostet, erfahren Sie von Ihrer Bank

Wie wird ZOIN verwendet?

Mit ZOIN führen Sie schnell und einfach OHNE IBAN Eingabe Geldsendungen an Privatpersonen durch und können Geld von Privatpersonen empfangen oder anfordern. Das alles über Ihre Bankomatkarte.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen um ZOIN verwenden zu können?

Wenn Sie ZOIN nutzen möchten benötigen Sie folgendes:

      • eine aktive Bankomatkarte, die ZOIN unterstützt (näheres dazu erfahren Sie bei Ihrer Bank)
      • ein Smartphone mit Betriebssystem Android ab Version 5 oder iOS ab Version 9
      • eine Wallet Ihrer Bank, die ZOIN unterstützt.

Ist mein Smartphone ready für die ZOIN Funktion?

ZOIN ist für alle Smartphones mit den Betriebssystemen Android (ab Version 5) oder iOS (ab Version 9) verfügbar.

Was muss ich tun, wenn mein Smartphone gestohlen wurde?

Melden Sie dies bitte umgehend bei der Serviceline Ihrer Bank, oder der 24h Sperrhotline (aus Österreich: 0800 204 8800 bzw. aus dem Ausland: +43 1 204 8800). Dort wird man die Sperre der ZOIN Funktion Ihrer Karte durchführen. Dazu nennen Sie bitte Ihre Kontonummer und Folgenummer der Karte, oder Ihre Mobiltelefonnummer, unter der Sie ZOIN registriert haben.

Falls Sie die Mobile Bankomatkarte auf Ihrem Smartphone nutzen, vergessen Sie bitte nicht, auch diese zu sperren (Details dazu finden Sie hier). Informieren Sie auch Ihren Mobilfunkbetreiber umgehend, dass Ihr Gerät gestohlen wurde.